Aktuelles

„Neuer“ Trainer beim SSV-Lindheim

Der SSV Lindheim hat einen „neuen“ Übungsleiter gefunden:

Zur kommenden Spielrunde 22/23 übernimmt der Lindheimer Dejan Cvetkovic gemeinsam mit Co-Trainer Marcel Franke das Traineramt beim Büdinger B-Ligisten.

Der lizensierte DFB-Junior-Elite plus-Coach fungierte beim SSV Lindheim in den vergangenen Spielzeiten bereits als Co-Trainer neben seinem Bruder Miodrag und war von 2014 bis Ende 2021 am DFB-Stützpunkt Ronneburg in der Nachwuchsförderung als Ausbilder tätig.

Da sich der bisherige Coach Miodrag „Miki“ Cvetkovic zukünftig vorrangig mit der Jugendarbeit im Verein beschäftigen wird, ist der Verein sehr froh, erneut einen erfahrenen Übungsleiter für die kommende Spielzeit präsentieren zu können um den Spielern somit auch weiterhin ein anspruchsvolles sportliches Umfeld zu bieten.

Veränderungen im Vorstand des SSV-Lindheim

Eine Nachlese zur vergangenen Jahreshauptversammlung.

Bereits im Oktober vergangenen Jahres fand die planmäßige Jahreshauptversammlung des SSV 1919 Lindheim im vereinseigenen Sportheim statt.

Der amtierende Vorstandssprecher Klaus Grüneisen blickte nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder auf ein sowohl sportlich als auch finanziell wenig erfreuliches Jahr zurück, welches besonders durch die pandemiebedingte Absage geplanter Vereinsveranstaltungen und der kompletten Einstellung des Spielbetriebes geprägt war.

Andreas Valentini, Vorsitzender im Spielausschuss, berichtete im Nachgang eingehend über die sportliche Entwicklung des neuformierten Teams:

Nach der Neuausrichtung des Vereins bestreitet die Mannschaft bereits ihre 5.Saison in der Kreisliga B Büdingen und präsentiert sich mit Blick auf die Tabelle durch durchaus bemerkenswerte Platzierungen in dieser Spielklasse überaus konkurrenzfähig.

Das man der Mannschaft eine positive Entwicklung bescheinigen kann kommt allerdings nicht von ungefähr, sondern ist vielmehr das Ergebnis der hervorragenden Trainingsarbeit des Trainergespanns Miodrag und Dejan Cvetkovic, die Valentini in diesem Zusammenhang besonders lobend hervorhob.

Miodrag „Miki“ Cvetkovic teilte daraufhin mit, dass er sein Traineramt am Saisonende aus eigenem Willen zur Verfügung stellt, um sich verstärkt der Jugendarbeit im Verein widmen zu können.

Der Vorstand dankte Ihm daraufhin unter Applaus für seine hervorragende Arbeit als Trainer und seine federführende Tätigkeit bei der Neuformierung einer schlagkräftigen Mannschaft und ist besonders froh, dass er für seine kommende Aufgabe im Jugendbereich des SSV bereitsteht und damit seinem Heimatverein auch weiterhin die Treue hält.

Die Verantwortlichen des SSV teilten daraufhin mit, dass bereits in Kürze ein neuer Trainer für die Saison 2022/23 präsentiert werden kann.

Jugendleiter Rolf Seifert berichtete über Schwierigkeiten bei der Besetzung der Jugendtrainer, lobte aber auch die aktuellen Übungsleiter für Ihre gute Arbeit.

Der SSV spielt von den Bambinis bis in die E-Jugend in einer Jugendspielgemeinschaft mit der FSG Altenstadt zusammen und weiterhin von der D- bis zur A-Jugend gemeinsam mit dem JFV Oberau.

Heiko Valentini berichtete in Vertretung über die Alte Herren-Mannschaft der Spielgemeinschaft Heegheim/Rodenbach/Lindheim und teilte mit, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb der Spielgemeinschaft bis auf Weiteres aufgrund akutem Spielermangels eingestellt wurde. 

Rechner Robert Geese berichtete anschließend detailliert über die aktuelle Finanzsituation des Vereins.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Heiko Valentini einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden des SSV gewählt und wird zukünftig gemeinsam mit der wiedergewählten, langjährigen Vorsitzenden Barbara Walter den Verein führen.

Der neue Vorsitzende Heiko Valentini, ein Urgestein des SSV, hob in seiner Antrittsrede besonders hervor, dass er weiterhin gemeinsam mit dem kompletten Vorstand, allen Beisitzern und den vielen unermüdlichen Helfern des Vereins den eingeschlagenen Weg weitergehen möchte und begründete im Nachgang seine Zusage für das Vorstandsamt besonders aufgrund seiner großen Verbundenheit mit seinem Heimatverein.

Anschließend dankte der neue Vorstand auch dem scheidenden Vorstandssprecher Klaus Grüneisen für sein langjähriges Engagement für den Verein.

Die neugewählten Amtsinhaber des SSV Lindheim im Überblick:

Vorsitzende: Barbara Walter, Heiko Valentini

Spielausschuss: Andreas Valentini (Leitung), Bertwin Füssenich, Frank Peschke, Philipp Schleep

Jugendleiter: Rolf Seifert, stellv. Miodrag Cvetkovic

Abteilung Alte Herren: Willi Bretz

Vereinsrechner: Robert Geese

Presse: Klaus Grüneisen

Platzwart: Berthold Walter

Schriftführer: Markus Großpietsch

Beisitzerin: Christine Lasdowsky

Kasse: Frank Czerny

Jahreshauptversammlung am 01. Oktober 2021

Am Freitag, den 01.10.2021 findet die diesjährige Mitgliederversammlung des SSV 1919 Lindheim e.V. statt. Ab 19:00 Uhr haben alle Mitglieder im SSV-Vereinsheim die Möglichkeit, sich über die Situation des Vereins zu informieren und über dessen Zukunft mitzubestimmen.

Die einzelnen Tagesordnungspunkte können der Einladung auf der linken Seite oder dem u.a. Link entnommen werden. Wir bitten alle Mitglieder um zahlreiche Teilnahme an dieser Veranstaltung!

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

YplaY übergibt Spenden für Lindheimer Vereine

Die Bürgerinnen und Bürger von Lindheim haben sich für die zukunftsorientierte Glasfasertechnologie entschieden. Die Vorverkaufsphase der YplaY Germany GmbH ist erfolgreich abgeschlossen.

Damit hat jeder Kunde, der sich für einen Glasfaser Anschluss entschieden hat, neben seinem Anteil an der Aufwertung der Region auch für eine Spende an die Lindheimer Hexen e.V., Freiwillige Feuerwehr Lindheim, Natur- und Vogelschutzgruppe 1973 Lindheim e.V.  und SSV 1919 Lindheim e.V. gesorgt. Der Geschäftsführer der Firma YplaY, Peer Kohlstetter, berichtet: „Die Resonanz auf unser Angebot ist sehr positiv. Wir freuen uns, eine Spende in Höhe von 800 Euro an jeden Verein zu übergeben und somit gemeinsam mit den Bürgern einen Beitrag für die Region zu leisten.“

Mit dem Beginn der Bauarbeiten, die voraussichtlich im Juni 2021 starten, setzt Lindheim auf eine leistungsstarke und attraktive Zukunft. Herr Kohlstetter weiter: „Bis Baubeginn ist noch etwas Zeit. Wer Interesse an einem Glasfaseranschluss hat, kann sich noch bei uns melden. Wir beraten Sie gerne und prüfen alle Möglichkeiten.“

Interessenten können sich auf www.yplay.de informieren oder sich direkt beim Anbieter in Altenstadt, Die Weidenbach 6 (E-Mail: beratung@yplay.de; Tel.: 06047-3869002) beraten lassen.

YplaY unterstützt Lindheimer Vereine!

Für Lindheim geht es mit großen Schritten in eine leistungsstarke und attraktive Zukunft. Das in Lindheim ansässige Unternehmen YplaY Germany GmbH versorgt die Region in den nächsten Monaten mit zukunftsorientierter Glasfasertechnologie.

Die Firma YplaY hatte allen Bürgerinnen und Bürgern, die bis 31.03.2021 bestellen, einen kostenlosen Glasfaser-Haus-Anschluss in Aussicht gestellt. Dieser Zeitraum wurde nun aufgrund der hohen Nachfrage bis zum 30.04.2021 verlängert.

Neben der Aufwertung der gesamten Region durch einen Glasfaseranschluss unterstützt jeder künftige Glasfaser-Kunde indirekt unsere ortsansässigen Vereine. Die Firma YplaY spendet für jeden neuen Glasfaserkunden aus Lindheim einen Betrag in Höhe von 10 Euro an Lindheimer Vereine. Die Spende wird zu gleichen Teilen auf die vier Vereine Lindheimer Hexen, Feuerwehr Lindheim, SSV Lindheim und die Vogelschutzgruppe Lindheim aufgeteilt.

Hier die YplaY-Pressemitteilung im Wortlaut

Hier gehts zur Glasfaser-Aktion von YplaY

Der SSV bedankt sich bereits jetzt für diese tolle Aktion!